Spektakel in Pillnitz

13.09.2020 um 18:49

Mit einem 4:4 brachte die Erste einen Punkt vom Auswärtsspiel bei Pillnitz/Loschwitz 2 mit - am Ende waren damit beide Teams eher unzufrieden. Wir, weil wir bei mehreren Gegentoren mitgeholfen und es wieder nicht geschafft haben, unser Ding über 90 Minuten durchzuziehen - und die Gastgeber, weil sie das Spiel trotz dreimaliger Führung nicht gewonnen haben. Das wiederum war das Positivste aus Rähnitzer Sicht - der Kampfgeist war absolut da und wir kamen immer wieder zurück.

Eine schnelle 2:0-Führung (die erste Viertelstunde wurde ziemlich verschlafen) glichen wir bis zur Halbzeit aus, kassierten direkt nach Wiederanpfiff völlig unnötig das 3:2, verschossen dann auch noch durch Süß einen Elfer, kamen trotzdem zum 3:3, kassierten dann in einer Phase der Unruhe und mangelnden Konzentration wieder das 4:3 - und sicherten in der Nachspielzeit doch noch das Remis. Mann des Tages im blauen Trikot war Marco Schäfer mit drei Toren.

Ein Spiel, das in vielerlei Hinsicht Anlass zu einer gewissen Aufarbeitung gibt - aber die durchaus zahlreichen Auswärtsfans haben die lange Anreise zumindest nicht bereut.

ssü

Kommentare

Autor Kommentar
Spamschutz:
Acht und Sechs ergibt:
Google+ Fotoalbum hinzufügen
Copyright © 2020SV Fortuna Dresden Rähnitz Datenschutz Impressum


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.