Zwei Punkte liegen gelassen

07.10.2019 um 10:02

Im dritten Spiel der englischen Woche hatten wir gegen Aufsteiger Striesen 3. ganz klar einen Heimsieg angepeilt, aber daraus wurde am Ende nichts. Zwar kontrollierten wir über weite Strecken das Spiel und man konnte auch niemandem das Bemühen absprechen, aber wir blieben insgesamt unter dem, was wir können. In der ersten Hälfte gingen wir durch Kopfball von Schneider nach einer Ecke verdient in Führung, aber wir verpassten es im weiteren Spielverlauf, die Partie zu unseren Gunsten zu entscheiden. Möglichkeiten dazu gab es allemal.

So aber kamen die spielerisch harmlosen Gäste in der zweiten Halbzeit ebenfalls nach einer Ecke zum Ausgleich. Bis zum Schluss konnten wir den Siegtreffer nicht mehr erzielen. Zahlreiche recht einfache Fehler brachten immer wieder Sand ins Getriebe, so dass wir zu oft in Ansätzen stecken blieben und die falschen Entscheidungen trafen. Mit der Souveränität eines Tabellenführers traten wir nicht wirklich auf. Zwei Großchancen gab es zwar trotzdem noch (wenn auch nicht aus dem Spiel heraus), aber Furkert bzw. Jacob scheiterten jeweils an einer Glanzparade des Striesener Torhüters - das Quäntchen Glück war also heute, anders als noch gegen Hellerau, nicht auf unserer Seite.

Jetzt sind erstmal drei Wochen Pause, Anfang November geht es bei Löbau 3. weiter.

ssü

Kommentare

Autor Kommentar
Spamschutz:
Vier und Zwei ergibt:
Google+ Fotoalbum hinzufügen
Copyright © 2019SV Fortuna Dresden Rähnitz Datenschutz Impressum


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.