Nächstes Tor gewinnt

09.09.2019 um 10:43

Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte Schmieade für unsere Erste am Wochenende den erlösenden Siegtreffer in Weißig. Zwar wurde dieser durch einen Torwartfehler begünstigt und kam deshalb eher glücklich zustande, aber in den 92 Minuten davor hatten wir uns den Dreier mehr als verdient. Allein eine sehr klägliche Chancenverwertung verhinderte eine frühere Entscheidung zu unseren Gunsten. Wir gingen zwar durch einen schönen Treffer des sehr auffälligen Schäfer in Führung, kassierten aber nur kurz darauf den Ausgleich nach einer ebenfalls schönen Einzelaktion.

Schon zur Pause war das Resultat aufgrund unserer Überlegenheit ärgerlich, aber in den zweiten 45 Minuten war es weitgehend ein Spiel auf ein Tor. Da die Gastgeber hinten nicht sehr souverän agierten und wir im Mittelfeld guten Zugriff mit vielen Ballgewinnen hatten, kamen wir unzählige Male vor das gegnerische Gehäuse, teilweise auch freistehend - aber mal war es Unvermögen, mal eine gute Reaktion des Weißiger Keepers und mal Pech, die Kugel wollte einfach nicht über die Linie. Die vorläufige "Krönung" war ein Schuss von Süß an den Innenpfosten, anschließend kullerte der Ball in aller Ruhe die Torlinie entlang und dann neben dem anderen Pfosten ins Aus. Es war fast zum Verzweifeln. Und um ein Haar hätte sich das auch mal so richtig gerächt - erst flog ein Kopfball der Gastgeber nach Ecke knapp am Tor vorbei, kurz vor Schluss kam Weißig dann gleich zweimal frei in unserem Strafraum zum Abschluss, aber unser Ersatzkeeper Hunger (Lüer musste kurz nach der Pause mit Rückenproblemen raus) rettete in höchster Not.

Dann kam die besagte Szene in der Nachspielzeit und der Rest war kollektiver Jubel, gemeinsam mit der zehnköpfigen "Kaiser & Co."-Fangruppe, die uns das gesamte Spiel überragend unterstützt hatte. So viel Spaß kann ein Auswärtssiel im fernen Weißg machen.

ssü

Kommentare

Autor Kommentar
Spamschutz:
Neun und Neun ergibt:
Google+ Fotoalbum hinzufügen
Copyright © 2019SV Fortuna Dresden Rähnitz Datenschutz Impressum


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.