Pokalüberraschung!

26.08.2019 um 13:40

Am Sonntag konnte unsere 1. Mannschaft ein kleines Highlight setzen und setzte sich im Pokal am Ende nicht unverdient gegen Wacker Leuben aus der Stadtliga A mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 und nach 120 Minuten 3:3 gestanden.

Bei brütender Hitze zeigten wir dem Gegner schnell, dass das Weiterkommen für ihn kein Selbstläufer werden würde. Schon nach 5 Minuten schoss Süß nach super Vorarbeit seines Sturmpartners Schmieade zur Führung. Die Gäste kamen dann zwar besser ins Spiel, trafen zunächst den Innenpfosten und wenige Minuten später auch ins Tor zum Ausgleich nach 27 Minuten, aber wir hielten gut dagegen und hatten nach Gegenstößen über Schäfer und Schreiber auch immer wieder unsere Möglichkeiten. Kurz nach der Halbzeit setzte sich Schreiber einmal schön über links, brachte einen fast aussichtslos erscheinenden Ball doch noch nach innen und dieser Einsatz wurde belohnt - der Innenverteidiger schlug über den Ball, Schmieade konnte sich die Ecke aussuchen. Danach hätte Süß nach einem Konter in Überzahl für die Vorentscheidung sorgen können, aber sein Schuss ins lange Eck wurde gut gehalten. Phasenweise ging es jetzt hin und her, beide wollten nach der regulären Spielzeit Feierabend haben. Nachdem Leuben noch einige Chancen liegen gelassen hatte, trafen sie aus einer eigentlich nicht so gefährlich wirkenden Situation dann doch ins kurze Eck zum 2:2. Quasi mit der letzten Aktion in der regulären Spielzeit hatten wir nach einem Freistoß nochmal eine Großchance, aber der Ball kullerte knapp vorbei.

In der Verlängerung waren beide Teams stehend k.o. - wobei wir schon dreimal wechseln konnten, die Gäste nur einmal. Trotzdem trafen sie in der 95. Minute zum 2:3 und vielleicht dachte schon so mancher, dass wir uns davon nicht mehr erholen würden. Aber falsch gedacht - Schäfer wurde schön über links freigespielt, abgelegt in den Rückraum, Schreiber mit einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze - und der Ball klatscht an die Querlatte, aber Kaiser steht goldrichtig und kann den Abpraller zum 3:3 verwerten. In der zweiten Hälfte der Verlängerung passierte nichts Entscheidendes mehr, alle Akteure schleppten sich nur noch über den Platz.

Im Elfmeterschießen hatten wir dann das bessere Ende für uns, denn Schreiber, Höber, Süß und Reiter verwandelten und Lüer hielt einen Elfer. Der Rest war Party. Pünktlich nach dem letzten (Fehl-)Schuss der Gäste, der das Weiterkommen besiegelte, begann dann auch ein ordentlicher Wolkenbruch. So haben wir uns mal wieder für die erste Hauptrunde im Sparkassenpokal qualifiziert, die am 3.10. ausgetragen wird.

ssü

Kommentare

Autor Kommentar
Spamschutz:
Sieben und Zwei ergibt:
Google+ Fotoalbum hinzufügen
Copyright © 2019SV Fortuna Dresden Rähnitz Datenschutz Impressum


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.