Nix zu holen

12.11.2018 um 10:28

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge war die Erste gegen den FC Dresden 2 mit einem wohl neuen Personal-Minusrekord (es fehlten fast 10 Spieler) ziemlich chancenlos. Mit der Unterstützung der Zweiten (wieder mal danke dafür) versuchte man gegenzuhalten, was in der ersten Halbzeit auch noch ganz gut gelang; aber spätestens nach der Pause war die spielerische und läuferische Überlegenheit der Gäste zu groß. Obwohl das Ergebnis vielleicht etwas zu hoch ausfällt, war der Sieg ungefährdet und verdient. Die Verletztenmisere macht sich im Moment sehr deutlich bemerkbar.

Die Zweite hingegen schaffte gegen Gittersee 2 einen kleinen Befreiungsschlag und gewann mit 5:1.

Kommentare

Autor Kommentar
Spamschutz:
Fünf und Sieben ergibt:
Google+ Fotoalbum hinzufügen
Copyright © 2019SV Fortuna Dresden Rähnitz Datenschutz Impressum


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.